Team   

Noëmi Ziegler

(Studioleitung, moderner Kindertanz, Jazz, Street Jazz & Modern/Jazz, Ballett, Dance Workout)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: privat

Schon als Kind war ich fasziniert vom Tanz. Vorerst war aber die Musik meine größte Leidenschaft, bis ich dann als Teenager die Möglichkeit bekam, den Tanz sehr intensiv und in seinen unterschied-lichen Richtungen kennenzulernen. Und schließlich wurde dies mein beruflicher Weg.

 

Meine Ausbildungen absolvierte ich zuerst an der Schule für Tanz-Gestaltung-Theater in Konstanz (Diplom für Tanzpädagogik / Performance) und im Anschluß daran an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München (Diplom für Bühnentanz / Tanzpädagogik).

Außerdem wurde ich bis zum Abitur am musischen Gymnasium im Fach Violine (Zweitinstrument Klavier) unter anderem von Professoren und Dozenten der Staatl. Hochschule für Musik Würzburg ausgebildet.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Stefan Sixt


Unter anderem stand ich im Stadttheater Würzburg auf der Bühne, arbeitete mit der Company des Off-Off-Theaters Konstanz und war an verschiedenen freien Produktionen im zeitgenössischen Bereich sowie Shows und Präsentationen beteiligt.
Außerdem entwickelte ich eigene Choreografien und Projekte, zum Teil in Zusammenarbeit mit bildenden Künstlern und Musikern.


Bevor ich 2006 Leiterin meiner eigenen Tanzschule in München wurde, unterrichtete ich an unter-schiedlichen Ballettschulen und Tanzstudios und war von 2000-2006 Dozentin an der Iwanson International School of Contemporary Dance in München. Dort unterrichtete ich sowohl Ausbil-dungs- als auch offene Klassen und intensivierte in enger Zusammenarbeit mit Gabi Würf zusätz-lich meine Arbeit mit Kindern.

Über die Jahre gab ich zahlreiche Workshops deutschlandweit sowie Fortbildungen für Tanzpäda-gogInnen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.


Seit Herbst 2013 bin ich freiberuflich als Tanzpädagogin und Choreografin in Berlin tätig. Im April 2018 gründete ich schließlich den tanzraum in Berlin Adlershof.


Ich liebe es, meine Leidenschaft und Begeisterung für den Tanz weiter zu geben und freue mich auf Euch in meinem Unterricht!

Paola Zadra

(Ballett, Modern/Jazz)

Foto: Lothar Knopp

Seit über zehn Jahren bringe ich leidenschaftlich und mit großer Freude jungen und erwachsenen Tänzern Ballett, zeitgenössischen Tanz und Yoga in Deutschland und in meiner Heimat, Italien, bei.

 

Mit sieben hatte ich die erste Begegnung mit dieser für mich ausgesprochenen wichtigen Kunst-form und ich fing an, Folklore und Modern zu tanzen. Später kamen noch Jazz und Ballett dazu, die mich stark prägten.

 

Meine Ausbildung schloss ich mit Auszeichnung an der Iwanson International School of Contem-porary Dance und an der TU München ab. Kurz darauf folgten Engagements und Lehraufträge in der Niederlande, Spanien, Deutschland und Italien. 2013 schloss ich die Weiterbildung im physischen Theater unter der Leitung von Jasmin Vardimon an der Royal Holloway University of London ab.

 

Seit 2016 leite ich meine eigene Tanzcompany Chaotic Limbs Company.

 

In meinem Unterricht vermittle ich Yoga und Tanzwissen in einer entspannten Atmosphäre und gehe auf die Bedürfnisse der Schüler ein. Spaß und Begeisterung dürfen nicht fehlen!

Mariekje Benecken

(Yoga)

Foto: privat

Vor gut 10 Jahren folgte ich, neugierig und etwas unbeholfen, meiner Mutter in meine erste Yoga-Stunde. 10 Jahre und 10 Yoga-Traditionen später, lassen sich der Herabschauende Hund & Co nicht mehr aus meinem Alltag denken.

Yoga eröffnet mir immer wieder neue Wege, mich selbst und die Umwelt bewusster wahrzunehmen. Die unschlagbare Verbindung aus den natürlichsten aller Lebensinstinkte – Atmung und Bewegung – erlaubt es mir den Reset-Knopf zu drücken und die Dinge in ihrer ursprünglichen Art zu betrachten.

Beim Unterrichten geht es mir um das Schaffen eines sicheren Raums, in welchem es jedem individuell ermöglicht wird, sich persönlichen Grenzen und Wiederständen zu nähern und diese gegebenenfalls in Frage zu stellen und zu überwinden. Meine Klassen sind dynamisch und herausfordernd, bleiben dabei jedoch zentriert mit einem Augenmerk auf den Dreierbund aus Pranayama, Drishti und Bandhas.

 

2018 schloss ich meine Ausbildung bei yogafürdich ab und habe seitdem das große Glück meine Liebe zum Yoga mit meinem Umfeld teilen zu können. 

Foto: privat

​​​​​​​​​​

Uta Eismann

(Vertretung Tanz & Yoga)

Foto: Melanie Hagen

Uta Eismann ist Tänzerin, Choreografin und Tanzpädagogin mit dem Arbeitsschwerpunkt Berlin.

Auf der Bühne stand sie u.a. mit dem Zeitgetroffen Kollektiv, Nagual Dance und war in zahlreichen Tanz- und Filmprojekten involviert. Außerdem ist sie studierte Kulturwissenschaftlerin und arbeitet organisatorisch in verschiedenen Projekten, wie PURPLE – Internationales Tanzfestival für junges Publikum.

Während der Tanzausbildung entdeckte sie verstärkt die positiven Auswirkungen von Yoga auf Körper und Geist und die Begeisterung dafür diese Praxis weiterzugeben. Sie absolviert gerade ihr Yoga Teacher Training (RYT 200 Stunden) in Berlin und wird dieses im Juni 2018 abschließen.

© tanzraum - studio für tanz & yoga I Noëmi Ziegler

Um unsere Website für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwendet diese Website Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies findest Du in unserer Datenschutzerklärung. Zur Datenschutzerklärung >>